Happy Memories

Zu Roswithas Geburtstag sind 2016 sieben Personen aus Österreich angereist, aber nicht nur zum Feiern, sondern auch hier Urlaub zu machen. Ganz vorne (am Abgrund) sitzen unsere Freunde aus Deutschland. Gemeinsam beim Frühstück sitzen und genießen, das ist ein unvergeßlicher Moment (auch wenn ich nicht auf dem Bild bin).

Es wird aufgetragen, was das Herz begehrt, ein Mittagessen ist somit nicht mehr nötig.


Diese beiden netten Engländer lernten wir heuer etwas näher kennen, gesehen hatten wir die zwei schon voriges Jahr. Rod ist ein richtiger Gentleman und Marilyn hat immer dieses strahlende Lächeln im Gesicht. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen 2017.


Vier nette Girls kommen zu Besuch

Diese vier netten Girls aus Ano Pavliana kamen ins Panorama-Restaurant 75 Steps, um Roswitha zum Geburtstag zu gratulieren. Wir hatten uns viel zu erzählen denn die Mädels waren bei der Geburtstags-Party leider verhindert. 2015 hatte Vasiliki ja ganz toll mitgetanzt, Heleni (neben Roswitha) war zwar auch dabei, konnte aber nicht tanzen, da sie schwanger zu der bezaubernden Beba war. Und die hübsche Tochter Dimitra mit der Brille lernten wir 2015 beim Fest des Profitis Ilias kennen.

Es gab viel zu plaudern und auch sehr viel zu Lachen. Für Roswitha sangen die Vier sogar ein Geburtstags-Ständchen. Und obwohl nur Roswitha etwas Griechisch versteht und spricht, kamen wir mit Englisch sehr gut über die Runde. Heleni und Dimitra sprechen es beide perfekt.

Kennen gelernt haben wir Vasiliki 2014, als ich das Video vom Profitis Ilias machte. Im Video ist sie mit dem Tänzer Spiros ziemlich am Anfang zu sehen, wie sie in die Kamera schaut und “Bella - eh“ sagt.

Und ein Jahr später, als ich das Video präsentierte, war nicht nur Vasiliki hellauf begeistert, sondern die gesamte Tanzgruppe und auch all die anderen Leute von Ano Pavliana. 2014 tanzte auch Heleni mit, vielleicht erkennt ihr sie, wenn ihr euch das Video anschaut.

Und 2015 zu Roswithas Geburtstag kamen nicht nur Spiros und die Mädchen von der Tanzgruppe sondern auch seine Frau Dimitra mit den drei Töchtern (Marie-Heleni, Thomai und Christina), Vasiliki mit Heleni, Babis mit seiner Frau Helena und den Kindern, die Schwester von Spiros mit Kindern und noch einige Leute aus Ano Pavliana, einem kleinen Bergdorf auf Corfu. Wir hatten Spiros gefragt und gebeten, ob er für Roswitha einen griechischen Abend organisieren kann, mit Live-Musik. Und er sagte spontan zu.

Mittlerweile ist daraus eine nette unkomplizierte Freundschaft entstanden, wie man sie sich nur wünschen kann. Wir wurden heuer von Spiros Soukeras (der Leiter der Tanzgruppe) sowie von der Familie von Vasiliki zu Hause zum Essen eingeladen, doch es wurde uns die Zeit etwas zu knapp. Die Familie von Vasiliki meinte dazu nur: dann machen wir das halt nächstes Jahr.

Danke für die Freundschaft und für die Einladung!


Und heuer, 2016, filmte ich wieder am Profitis Ilias. Auch Vasiliki mit ihrem Mann Christodolos, Heleni mit Mann Alexandros, sowie Dimitra und Beba waren dabei. Wo getanzt wird, da sind sie alle dabei.